Auszubildende von Kaufland Fleischwaren unterstützen soziale Einrichtungen

Heilbronn, 26. Oktober 2017
https://media.kaufland.com/images/PPIM/AP_Content_150/deu/51/16/Asset_1865116.jpg

Im Rahmen der jährlichen Aktion „Unsere Auszubildenden von Kaufland Fleischwaren unterstützen eine soziale Einrichtung“ entschieden sich die Auszubildenden aus dem Werk in Möckmühl, ihr Projekt im Katholischen Kindergarten Wimmental durchzuführen.

Der Katholische Kindergarten Wimmental betreut zwei- bis sechsjährige Kinder. Die Auszubildenden verschönerten gemeinsam mit dem Bauhof Weinsberg den Innen- und Außenbereich. Spielgeräte wurden abgeschliffen und neu lasiert, und der alte Betonfühlpfad sowie eine große Hecke wurden entsorgt. So entstand Platz für das Fahren mit einem neuen großen Dreirad und einem Roller, und für eine Tankstelle aus Holz und ein Weidenspielhaus. Im Garten wurde ein Hochbeet gebaut und befüllt, in dem die Kinder bald ihre eigenen Pflanzen ziehen werden. Im Eingangsbereich wurde ein Betonfundament gegossen und darauf eine Sitzbank für die Eltern errichtet. Die Steine der Mauer sind nun wieder sauber und die Beete neu bepflanzt. Im Innenbereich wurde eine Holzdecke abgeschliffen und mit weißer Lasur eingelassen.

Projekt ist Teil der Ausbildung

Das von Kaufland Fleischwaren zur Verfügung gestellte Budget planten die Auszubildenden zur Anschaffung eines neuen Eingangsschildes und für die Baumaterialien ein. Die Auszubildenden organisierten das Projekt selbstständig von der Planung bis zur Durchführung. Sie übernahmen so von Anfang an Verantwortung und übten sich in Teamarbeit. Das jährliche soziale Projekt ist ein wichtiger Teil der Ausbildung bei Kaufland Fleischwaren und wird von den Auszubildenden mit Begeisterung aufgenommen.

Mit einem kleinen Abschlussfest im Kindergarten Wimmental am 13. Oktober, zu dem auch die Spender aus Wimmental, alle Familien des Kindergartens und die Trägervertreter eingeladen waren, wurde das Projekt von den Auszubildenden erfolgreich beendet.