Auszubildende von Kaufland Fleischwaren engagieren sich für die Kinderkiste Heilbronn

Heilbronn, 27. November 2017

Im Rahmen der jährlichen Aktion „Unsere Auszubildenden unterstützen eine soziale Einrichtung“ entschieden sich die Auszubildenden von Kaufland Fleischwaren Heilbronn bei ihrem Projekt für die „Kinderkiste“. Ziel ist es, Hilfe dort zu leisten, wo sie wirklich gebraucht wird. Daher fiel die Wahl auf das Projekt des Kinderschutzbunds in Heilbronn. Bereits 2014 kam eine erste Zusammenarbeit mit dem Kinderschutzbund zustande.

Neugestaltung der Räumlichkeiten der „Kinderkiste“

Das soziale Azubiprojekt startete am 23. Oktober mit insgesamt zehn Auszubildenden aus dem zweiten und dritten Lehrjahr. Ihre Aufgabe war es, den Innenbereich des neuen Standortes der Kinderkiste in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern neu zu gestalten. Die Azubis planten und teilten die Arbeit selbständig ein und wuchsen zu einem Team zusammen. Dank der guten Vorplanung konnte das Projekt erfolgreich abgeschlossen werden. Für das Projekt stellte Kaufland Fleischwaren ein Budget in Höhe von 1.000 Euro zur Verfügung.

Die Kinderkiste wurde 1984 als Begegnungsstätte für Eltern und Kinder, vor allem für Eltern mit Kleinkindern bis 4 Jahren eingerichtet. Hier gibt es Möglichkeiten zum Kennenlernen und zum Austausch sowie Ansprechpartnerinnen für Große und Kleine.

Kontaktdaten

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anna Münzing