Kaufland startet Kooperation: Erstmals Vertrieb von nachhaltig gefüttertem Lachs aus Aquakultur

Heilbronn, 31. Januar 2019
Kooperation: Kaufland startet Vertrieb von nachhaltig gefüttertem Lachs

Produktion ersetzt Fischöl aus Wildfischen durch Omega-3-Algenöl

Gesund und gleichzeitig ressourcenschonend produziert: Der norwegische Lachsfarmer Lingalaks züchtet erstmals in seinen Aquakulturen im Hardangerfjord Lachs, der mit Omega-3-Algenöl gefüttert wird. Kaufland unterstützt dieses zukunftsweisende Verfahren von Anfang an und wird den hochwertigen Lachs ab 2019 sukzessive in seinen deutschen Filialen anbieten.

Die Fütterung von Lachs in Aquakultur erfolgt üblicherweise mit einem Anteil Fischöl, das unter anderem aus wildgefangenem Fisch gewonnen wird. Für 1 Kilogramm Lachs sind dabei rund 1,9 Kilogramm Wildfisch notwendig. Dies belastet Meere und Nahrungskette. Das Omega-3-Algenöl wird aus Algen hergestellt, die einen besonders hohen Anteil der wertvollen Omega-3-Fettsäuren enthalten. Hersteller des Algenöls ist Veramaris , ein im Jahr 2018 neu gegründetes Gemeinschaftsunternehmen des in Essen, Deutschland, ansässigen Unternehmens Evonik mit dem niederländischen Unternehmen DSM. Veramaris hatte den Dialog mit allen Partnern entlang der Lachs-Wertschöpfungskette maßgeblich vorangetrieben.

„Unsere Kunden wünschen sich leckere und gesunde Produkte, die sie mit gutem Gewissen genießen können. Der mit Algenöl gefütterte Lachs ist innovativ und hochwertig, und er kommt dem steigenden Verantwortungsbewusstsein für den schonenden Umgang mit Ressourcen entgegen. Wir sind davon überzeugt, dass diese Kooperation die richtige Entscheidung für die Zukunft ist“, so Andreas Schopper, Leiter Einkauf bei Kaufland.

Kaufland wird im Jahr 2019 in Deutschland mit dem Verkauf von mit Algenöl gefüttertem Lachs beginnen.

Fisch immer beliebter

Die Verbrauchsmenge von Fisch liegt in Deutschland bei etwa 15 Kilogramm Fanggewicht pro Kopf und steigt weiter. Seit 2016 ist Lachs der Lieblingsfisch der Deutschen. Weltweit werden jährlich 50 Millionen Tonnen Fisch und Meeresfrüchte in Aquakultur erzeugt. Der wachsende Bedarf an Futter stellt eine zusätzliche Gefahr für die Überfischung der Meere dar.

Machen macht den Unterschied

Kaufland übernimmt Verantwortung für Mensch, Tier und Umwelt. In den Zielen und Prozessen bei Kaufland ist das Engagement im Bereich Nachhaltigkeit (CSR) tief verankert. Die Initiative "Machen macht den Unterschied" spiegelt die Haltung und die Identität von Kaufland wider. Dies drückt sich auch in den verschiedenen CSR-Maßnahmen und Aktivitäten aus. Kaufland fordert innerhalb der Themenfelder Heimat, Ernährung, Tierwohl, Klima, Natur, Lieferkette und Mitarbeiter zum Mitmachen auf, denn nur durchs Mitmachen kann die Welt ein Stückchen besser werden.


Download

Unser Material zum Thema „Kaufland startet Kooperation: Erstmals Vertrieb von nachhaltig gefüttertem Lachs aus Aquakultur" steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung:

Hinweis: Verwendung von Bild- und Textmaterial

Das von uns zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwendet werden. Bei der Verwendung des Bildmaterials ist im Fotonachweis © Kaufland zu nennen.