Gute Noten durch gesunde Ernährung? Eine Kaufland-Studie untersucht die Brotdosen deutscher Schulkinder

Neckarsulm, 25. Juni 2019
© Ruth Spiller

Der Sommer neigt sich dem Ende zu und für die Kinder in Deutschland geht es zurück ins Klassenzimmer. Um während des Schultages gleichmäßig leistungsfähig zu bleiben, ist die Versorgung mit den richtigen Nährstoffen wichtig. 75 Prozent der Befragten einer repräsentativen Kaufland-Studie nehmen dabei die Ernährung ihrer Kinder selbst in die Hand und geben ihnen Pausenbrote und Snacks in die Schule mit. Doch es gibt einiges zu beachten, denn „gute Noten sind nicht nur eine Frage des Fleißes, sondern auch der Ernährung“, weiß Ernährungsexpertin Dr. Alexa Iwan. 

Gesunde Ernährung in der Schule ist neun von zehn Eltern wichtig

Laut Dr. Iwan zeigen wissenschaftliche Untersuchungen deutlich, dass gesundes Essen die Konzentrations- und Lernfähigkeit signifikant steigern kann. Neun von zehn Eltern ist es wichtig, ihren Kindern eine gesunde Pausenbox zu packen. Die meisten Eltern setzen ihre Überzeugung auch um. 74 Prozent bereiten herzhaft belegte Brote für ihre Kinder zu, sieben von zehn Eltern legen Obst und Gemüse in die Brotdose. Weit abgeschlagen folgen Snacks wie Käsewürfel, Würstchen oder Cracker mit 21 Prozent, Müsli- oder Fruchtriegel mit 17 Prozent sowie süß belegte Brote mit 16 Prozent. Das befürwortet die Kaufland-Ernährungsexpertin Dr. Iwan: „Besonders für Schulkinder ist eine ausgewogene Ernährung wichtig, denn sie schafft die Grundlage für erfolgreiches Lernen. Kinder verbringen heute bis zu drei Viertel des Tages in der Schule – um während dieser vielen Stunden gleichmäßig leistungsfähig zu bleiben, ist die Versorgung mit den richtigen Nährstoffen wichtig.“

Naschen ist erlaubt, darf aber nicht überhandnehmen

Natürlich sind nicht alle Kinder mit dem Inhalt ihrer Brotdose zufrieden. Laut den befragten Eltern wünschen sich 34 Prozent der Kinder mehr Süßigkeiten, gefolgt von mehr Obst und Gemüse (24 Prozent) und herzhaft belegten Broten (23 Prozent). Für Dr. Alexa Iwan ist das kein Widerspruch zu einer ausgewogenen Ernährung. „Natürlich naschen Kinder gerne und wenn ein Schultag von 8 bis 16 Uhr dauert, dann darf auch durchaus mal eine kleine Süßigkeit mit in die Brotdose. Grundschülern, die nur von 8 bis mittags in der Schule sind, sollten Sie jedoch keine Süßigkeiten mitgeben. Mischen Sie Aprikosen mit Mandeln oder Apfelschnitze mit Walnüssen. Auch Rosinen sind gutes „Gehirnfutter“ und für kleine Kinder ein Süßigkeitenersatz“, rät Dr. Iwan.

Internationales Engagement für gesunde Kinderernährung 

Kinder sollen möglichst früh lernen, dass Obst und Gemüse nicht nur gesund ist, sondern auch toll schmeckt. Aus dem Grund engagiert sich Kaufland seit 2010 im Rahmen des EU-Schulfruchtprogramms und versorgt in Deutschland regelmäßig mehr als 4.000 Kinder mit frischem und regionalem Obst und Gemüse. Auch in weiteren Ländern wie Kroatien, Rumänien oder der Slowakei fördert Kaufland mit seinem Engagement die Ernährungsbildung sowie eine gesunde Ernährung in Schulen. 

Über die Studie

Kaufland hat gemeinsam mit YouGov 1.000 Eltern mit Kindern unter 18 Jahren repräsentativ für Familien mit Kindern unter 18 Jahren nach Bundesland und Anzahl der Kinder zum Thema Ernährung in der Schule befragt. Die Onlineumfrage wurde im Juni 2019 durchgeführt.

Über Kaufland

Kaufland betreibt bundesweit rund 670 Filialen und beschäftigt rund 74.000 Mitarbeiter. Mit durchschnittlich 30.000 Artikeln bietet das Unternehmen ein großes Sortiment an Lebensmitteln und alles für den täglichen Bedarf. Dabei liegt der Fokus auf den Frischeabteilungen Obst und Gemüse, Molkereiprodukten sowie Fleisch, Wurst, Käse und Fisch.

Das Unternehmen ist Teil der Schwarz Gruppe, die zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland gehört. Kaufland hat seinen Sitz in Neckarsulm, Baden-Württemberg.

Download

Unser Material zum Thema „Kaufland-Studie untersucht die Brotdosen deutscher Schulkinder” steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung:

Hinweis: Verwendung von Bild- und Textmaterial

Das von uns zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwendet werden. Bei der Verwendung des Bildmaterials ist im Fotonachweis © Kaufland zu nennen.