Kaufland gibt reduzierte Mehrwertsteuer an Kunden weiter

Neckarsulm, 4. Juni 2020
Einkaufswagen vor Kaufland-Filiale

Kaufland will die geplante Mehrwertsteuersenkung unmittelbar an seine Kunden weitergeben. Gestern hat die Regierungskoalition im Rahmen des Konjunkturpakets in Berlin eine Reduzierung der Mehrwertsteuer angekündigt. Ab 1. Juli bis 31. Dezember 2020 soll in Deutschland der Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent auf 16 Prozent beziehungsweise von sieben Prozent auf fünf Prozent gesenkt werden.

„Wir unterstützen die Zielsetzung der Bundesregierung, damit die Entlastung bei allen Bürgern ankommt und sie bei ihrem täglichen Einkauf profitieren. Unser Anspruch ist es seit jeher, unseren Kunden günstige Preise anzubieten. Daher ist es für uns selbstverständlich, dass wir die Steuersenkung an unsere Kunden weitergeben“, sagt Andreas Schopper, Leiter Einkauf bei Kaufland Deutschland.


Über Kaufland

Bundesweit betreibt Kaufland rund 670 Filialen und beschäftigt rund 74.000 Mitarbeiter. Mit durchschnittlich 30.000 Artikeln bietet das Unternehmen ein großes Sortiment an Lebensmitteln und alles für den täglichen Bedarf. Dabei liegt der Fokus auf den Frischeabteilungen Obst und Gemüse, Molkereiprodukte sowie Fleisch, Wurst, Käse und Fisch.

Das Unternehmen ist Teil der Schwarz Gruppe, die zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland und Europa gehört. Kaufland hat seinen Sitz in Neckarsulm, Baden-Württemberg.

Weitere Informationen zu Kaufland sowie aktuelle Pressebilder finden Sie hier.

Download

Unser Bild steht Ihnen als Download zur Verfügung:

Hinweis: Verwendung von Bild- und Textmaterial

Das von uns zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwendet werden. Bei der Verwendung des Bildmaterials ist im Fotonachweis © Kaufland zu nennen.