Hackfleisch und Mariniertes in Eigenherstellung an der Fleischtheke

Neckarsulm, 31. August 2020
Frau steht an Fleischtheke und wird von Fleischfachverkäufer bedient

Für Kunden in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen bietet Kaufland an seinen Fleischtheken nun auch Hackfleischprodukte in Eigenherstellung. Schweinehack, Rinderhack, Hackfleisch gemischt und die gewürzten Sorten „Thüringer Mett“ und „Jägermett“ erweitern das Sortiment und werden vom Kaufland-Fachpersonal vor den Augen der Kunden frisch hergestellt. Darüber hinaus können sich Kunden an den Fleischtheken Steaks und Co. frisch marinieren lassen. Zur Auswahl stehen fünf verschiedene Marinaden und elf verschiedene Spezialitäten vom Schwein und Rind, wodurch sich 55 Kombinationsmöglichkeiten ergeben.

Hackfleisch und Mariniertes in Eigenherstellung gibt es derzeit in über 30 Kaufland-Filialen. „Mit diesem neuen Service kommen wir der Nachfrage unserer Kunden nach. Unsere Mitarbeiter an den Theken wurden speziell geschult, um bei der Zubereitung höchste Qualitäts- und Sicherheitsstandards einzuhalten“, sagt Jeannine Bräuer, Leiterin Frische Region Mitte bei Kaufland.

Das Fleisch kommt ausschließlich aus dem Fleischwerk in Bad Heiligenstadt und wird den Filialen täglich frisch zur Verfügung gestellt. Das Schweinefleisch stammt aus der besonders tierwohlgerechten Haltungsform 3. Zur Herstellung der Hackfleischspezialitäten wurden die Fleischtheken mit einem gekühlten Thekenwolf ausgestattet, der hohe Ansprüche an Hygiene, Sicherheit und Verbraucherschutz erfüllt.

Weitere Informationen zu Kaufland sowie aktuelle Pressebilder finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unseren Fleischwaren finden Sie hier.


Download

Das Bild der Pressemitteilung steht Ihnen als Download zur Verfügung:

Hinweis: Verwendung von Bild- und Textmaterial

Das von uns zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwendet werden. Bei der Verwendung des Bildmaterials ist im Fotonachweis © Kaufland zu nennen.