Kaufland lädt erneut Kindergärten und Schulen zu Aktionstagen ein

Neckarsulm, 14. September 2020
Schulklasse läuft über Wiese

Um Kinder schon in jungen Jahren mit Zukunftsthemen in Berührung zu bringen und diese in der Praxis erlebbar zu machen, hat Kaufland das Pädagogikprogramm „Machen macht Schule“ ins Leben gerufen. Hautnah bekommen die Kinder hier die Themen Umwelt, Natur und Ernährung auf spannende Art und Weise vermittelt. Im kommenden Jahr bietet Kaufland in Zusammenarbeit mit Experten bundesweit wieder 200 Aktionstage zu den drei Themenbereichen an. Schulklassen und Kindergärten können sich bis zum 18. Oktober unter kaufland.de/aktionstage bewerben.

Engagement mit Geschichte

Bereits vor sechzehn Jahren wurden die Umweltaktionstage von Kaufland ins Leben gerufen. Seitdem werden sie jährlich durchgeführt. 2018 kam der Themenbereich „Natur“ und 2020 „Ernährung“ hinzu. „Das Projekt wird so gut angenommen, dass wir die Themen in den letzten Jahren auf weitere relevante Bereiche ausgeweitet haben“, sagt Lavinia Kochanski, Leiterin CSR bei Kaufland. „Mit ,Machen macht Schule‘ begeistern wir Kinder auf spielerische Weise für Umwelt, Natur und Ernährung und führen sie so langsam an die Themen heran, die bereits jetzt aber auch in ihrer Zukunft eine große Rolle spielen werden“, so Kochanski weiter. In den vergangenen sechzehn Jahren hat Kaufland über 1.200 Aktionstage angeboten und damit 330.000 Kinder erreicht.

Machen Macht Schule im Detail

Ernährungsaktionstage

Ziel der Ernährungsaktionstage ist es, Kindern den Spaß an gesunder Ernährung zu vermitteln und damit die Basis für ein gesundes Leben zu legen. Das ernährungspädagogische Konzept wurde von dem Kooperationspartner Ernährungs-Therapie.net erstellt. Die Veranstaltungen werden ursprünglich von Ernährungsexperten in ausgewählten Kaufland-Märkten durchgeführt. Aufgrund von Corona wurde der Veranstaltungsort in die Schulen verlegt. Auch in 2021 sind die Themenschwerpunkte Frühstück/Pausenbrot, Zucker/Fett sowie Obst/Gemüse.

Umweltaktionstage

Seit 2004 engagiert sich Kaufland mit den Umweltaktionstagen und vermittelt Kindern hierbei auf spielerische Weise Umwelt- und Naturthemen. Die Veranstaltungen werden von dem Umweltbüro Trenz in enger Zusammenarbeit mit den Naturparken Deutschland in Schulen beziehungsweise Kindergärten durchgeführt. 2021 stehen die Themen Klima, Wasser, Plastik und Bienen im Fokus der Veranstaltungen.

Naturaktionstage

Das pädagogische Konzept der Naturaktionstage wurde von dem Verband Deutscher Naturparke e.V. erarbeitet. Im Rahmen des Projekts ermöglicht das Unternehmen Schulklassen eine eintägige Exkursion in einen nahegelegenen Naturpark. Jede dieser Exkursionen wird inklusive der Anreise durch Kaufland finanziert. Die Kinder lernen Tiere und Pflanzen kennen und erleben die Natur mit allen Sinnen.

 

Weitere Informationen zu Kaufland sowie aktuelle Pressebilder finden Sie hier.


Download

Das Bild der Pressemitteilung steht Ihnen als Download zur Verfügung:

Hinweis: Verwendung von Bild- und Textmaterial

Das von uns zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwendet werden. Bei der Verwendung des Bildmaterials ist im Fotonachweis © Kaufland zu nennen.