Auszeichnung „Exzellente Nachhaltigkeit“ für Kaufland

Neckarsulm, 15. Dezember 2020
Auszeichnung „Exzellente Nachhaltigkeit“

Zum zweiten Mal in Folge erhält Kaufland das Prädikat „Exzellente Nachhaltigkeit“. Die Auszeichnung ist das Ergebnis einer Social-Listening-Analyse des F.A.Z.-Institut der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Untersucht wurde die Nachhaltigkeitsreputation von rund 21.000 Unternehmen in 61 Millionen deutschsprachigen Online-Quellen. Das Institut bewertete Aspekte der wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Verantwortung.

„Um unserer Verantwortung für Mensch, Tier und Umwelt gerecht zu werden, arbeiten wir jeden Tag an der konsequenten Umsetzung unserer ambitionierten Nachhaltigkeitsziele. Gemeinsam mit unseren Partnern beschreiten wir dabei immer wieder neue, innovative Wege und zeigen unseren Pioniergeist“, sagt Robert Pudelko, Leiter Nachhaltigkeit Einkauf bei Kaufland.

Im Fokus der Nachhaltigkeitsmaßnahmen steht bei Kaufland bereits seit mehreren Jahren die nachhaltige Sortimentsgestaltung. Das Unternehmen macht sich stark für regionale Landwirtschaft, für verantwortungsvolle und tiergerechtere Produktions- und Haltungsbedingungen sowie den Erhalt natürlicher Lebensräume. So gehört Kaufland zu den ersten Lebensmittelhändlern, die im Mai 2018 die Tierhaltungsform auf dem Produkt transparent machten. Inzwischen führt der Lebensmittelhändler deutschlandweit in allen Märkte ein großes Sortiment an Schweine- und Geflügelfleisch aus Haltungsstufe 3 „Außenklima“. An den Kaufland Fleisch-Bedienungstheken wird bereits ausschließlich Schwein und Geflügel aus Haltungsstufe 3 angeboten. Das Angebot wird sukzessive weiter ausgebaut.

Gleichzeitig nimmt Kaufland seine soziale und gesellschaftliche Verantwortung ernst. Von Anfang an ist das Unternehmen Teil der Spendenbewegung „Deutschland rundet auf“, bei der Kunden die Möglichkeit haben, an den Kassen Kleinstspenden für Kinder- und Jugendprojekte in Deutschland zu tätigen. So konnten seit der Gründung 2012 bis heute 2,6 Millionen Euro an den Kassen gespendet werden. Darüber hinaus engagiert sich Kaufland mit seinem Programm „Machen macht Schule“ für die Umwelt- und Ernährungsbildung von Kindern. Durchgeführt werden Aktionstage mit Umwelt-, Natur- und Ernährungsthemen in Zusammenarbeit mit den Naturparken in Deutschland sowie zertifizierten Umwelt- und Ernährungsexperte.


Download

Das Bild der Pressemitteilung steht Ihnen als Download zur Verfügung:

Hinweis: Verwendung von Bild- und Textmaterial

Das von uns zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwendet werden. Bei der Verwendung des Bildmaterials ist im Fotonachweis © Kaufland zu nennen.