Kaufland tritt der Initiative Stadtimpulse bei

Neckarsulm, 1. Dezember 2021

Praxisorientiertes Projekt „Stadtimpulse”

Logo: Stadtimpulse

Unsere Städte und Kommunen stehen vor großen Herausforderungen. Handeln ist das Gebot der Stunde. Auf Initiative eines Bündnisses von ausführenden Fachverbänden und Institutionen für Städte und Gemeinden entstand der Projektpool Stadtimpulse. Die maßgeblichen Initiatoren sind der Handelsverband Deutschland (HDE), der Deutsche Städtetag, der Deutsche Städte- und Gemeindebund und die Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland e.V. (bcsd). Initiiert und gefördert wird das Projekt durch den Freistaat Bayern. 

Ziel ist es, umsetzbare und praktische Maßnahmen zur Belebung der Städte und Zentren in einem Pool von Best-Practice-Projekten zu sammeln. Im Fokus stehen dabei die Innenstädte, der Handel und die Stadtentwicklung insgesamt. Städte können sich mit Best-Practice-Projekten bewerben. Eine Fach-Jury trifft die Entscheidung über die Aufnahme von Projekten. Die Projekte dienen als Inspiration und Abgucken ist ausdrücklich erwünscht. 

Flankiert wird dieser Pool mit Best-Practice-Projekten mit passenden Veranstaltungen, Vorträgen, Seminaren und einem Newsletter für ein Fachpublikum mit derzeit über 1.000 Abonnenten. 

Kaufland ist seit Oktober 2021 Partner des Projektpools Stadtimpulse. „Der Best-Practice-Projektpool Stadtimpulse bietet konkrete und praxistaugliche Beispiele für die Belebung von Städten und Zentren. Der Handel und insbesondere der Lebensmitteleinzelhandel haben dabei eine entscheidende Rolle als Frequenzbringer. Der Blick auf die Beispiele gut funktionierender Versorgungsstandorte lohnt sich.“, sagt Stephan Meyer,  Projektpartner Kaufland.

Wir freuen uns, Teil dieses spannenden und praxisorientierten Projekts zu sein. Viele praxisnahe Beispiele und Veranstaltungen werden folgen.

Weitere Informationen zum Projektpool Stadtimpulse finden Sie hier.