100 Prozent Grünstrom, 5.000 Photovoltaikanlagen

Neckarsulm, 27. Juni 2022

Die Schwarz Gruppe macht sich stark für den Klimaschutz

Unsere Zahl des Tages: 100; Abbildung: Kaufland-Filiale mit Photovoltaikanlage

Im Rahmen unserer gruppenweiten Nachhaltigkeitsstrategie treiben wir die Energiewende aktiv mit voran. Wir haben eine vollständige Klimabilanz erstellt und Klimaziele definiert, denen wir nun Schritt für Schritt näherkommen. Aber was bedeutet das konkret? 

Seit Beginn des Geschäftsjahres 2022 bezieht die weltweit tätige Unternehmensgruppe ihren Strom komplett* aus erneuerbaren Energien. Zudem bauen wir unsere Eigenstromerzeugung durch Photovoltaikanlagen deutlich aus. Bis zum Geschäftsjahr 2025 werden rund 3.700 neue Photovoltaikanlagen auf oder an Gebäuden der Schwarz Gruppe installiert – mehr als 1.600 Anlagen davon in Deutschland. Damit werden wir die Anzahl unserer Photovoltaikanlagen auf 5.000 erhöhen, mit insgesamt rund 700.000 Kilowatt-Peak Leistung.

Bisherige Meilensteine der Schwarz Gruppe im Bereich Photovoltaik

Unsere gruppeneigene Stromerzeugung durch erneuerbare Energien betrug im Geschäftsjahr 2020 rund 130 Millionen Kilowattstunden. Das ist eine Steigerung um 63 Prozent bezogen auf das Vorjahr. Mit dem selbst erzeugten Strom könnten über 30.000 Haushalte versorgt werden. Die Fläche unserer Photovoltaikanlagen beträgt etwa eine Million Quadratmeter (Stand: Geschäftsjahr 2020). Dies entspricht rund 140 Fußballfeldern – und stellt eine Steigerung der Fläche um circa 260.000 Quadratmeter zum Vorjahr dar.

*ausgenommen Bezugsverträge, die die Schwarz Gruppe nicht beeinflussen kann, wie zum Beispiel bei einzelnen Mietobjekten mit Strombezugsbindung – weitere Infos unter https://gruppe.schwarz/verantwortung/oekosysteme.