Eröffnung in Erfurt

Neckarsulm, 21. März 2022

Mixed-Use Verbrauchermarkt als Stadtteilzentrum

Ansicht Kaufland-Filiale Erfurt

Am 12. Februar 2022 eröffneten wir nach einem knappen dreiviertel Jahr Umbauzeit unser neues Kaufland in Erfurt–Herrenberg. Die Filiale hat eine lange Tradition, da der Standort seit fast 30 Jahren betrieben wird. Im Jahr 1993 erbaut, wurde er nach 2002 nun erneut umfangreich modernisiert.

Er zeichnet sich vor allem durch seine zentrale Lage im Wohngebiet mit einer direkten Anbindung an die Straßenbahn aus. Neben der wichtigen Rolle als Versorgungsschwerpunkt der Stadtteile Herrenberg und Melchendorf, hat der Standort durch seine Mixed-Use Charakteristik darüber hinaus auch eine städtebauliche Funktion. Die Kombination von Einkauf und Sport wurde bereits vor Baubeginn im Zusammenwirken mit der Stadt Erfurt favorisiert. Als Ergebnis wurde neben dem ebenerdigen Markt mit über 300 teils überdachter Stellplätze, ein Hockeyfeld mit zusätzlicher Tartanbahn und weiteren sportlichen Nutzungen auf dem Dach realisiert. Seitdem ist der Standort durch eine enge Kooperation zwischen Kaufland und den ansässigen Sportvereinen geprägt.

Im Rahmen der Modernisierung wurde sowohl das innere als auch das äußere Erscheinungsbild des Standortes aufgewertet. So erwartet unsere Kunden neben einem überarbeiteten Außenbereich eine offene, neu gestaltete Mall mit großzügiger Infotheke und erweitertem Eingang. Die knapp 5.000 Quadratmeter Verkaufsfläche wurden neugestaltet und auch technisch durch energiesparende Beleuchtung sowie Kühltechnik aufgewertet. 

Der Standort ist ein gelungenes Beispiel für städtebauliche Integration und bedarfsorientierter Mixed-Use Architektur als Stadtteilzentrum.