Umweltbewusstsein steht uns allen gut

Der bewusste Umgang mit Natur und Umwelt spielt für uns in den unterschiedlichsten Bereichen eine immer wichtigere Rolle. Die Textilproduktion stellt da keine Ausnahme dar. Auch hier kommen ökologische Verfahren mehr und mehr in Mode.

Da uns der Schutz der Umwelt ein großes Anliegen ist, nehmen auch wir uns hier ganz bewusst in die Pflicht. Wann immer möglich, verwenden wir für unsere Textilien Baumwolle in Bio-Qualität. Das GOTS-Siegel (Global Organic Textile Standard) gewährleistet eine nachhaltige sowie sozial verantwortliche Herstellung von Textilien und schafft so große Transparenz und eine glaubwürdige Qualitätssicherheit für unsere Kunden.

Das Siegel

Wofür steht GOTS?

Der Global Organic Textile Standard (GOTS) steht weltweit für eine ökologische und sozial verträgliche Textilproduktion. Er wurde von international führenden Standardorganisationen entwickelt und 2006 ins Leben gerufen.

Das „GOTS organic“-Siegel

Das „GOTS organic“-Siegel kennzeichnet Textilprodukte, die aus mindestens 95 Prozent biologisch erzeugten Naturfasern bestehen. Alle eingesetzten chemischen Zusätze, wie zum Beispiel Farbstoffe und Hilfsmittel, müssen bestimmte umweltrelevante und toxikologische Kriterien erfüllen. Auch soziale Mindeststandards sind Teil der Zertifizierung und werden überprüft.

Das „GOTS Made with organic materials“-Siegel

Das „GOTS Made with organic materials“-Siegel kennzeichnet Textilprodukte, die aus mindestens 70 bis 94 Prozent biologisch erzeugten Naturfasern bestehen. Alle eingesetzten chemischen Zusätze, wie zum Beispiel Farbstoffe und Hilfsmittel, müssen bestimmte umweltrelevante und toxikologische Kriterien erfüllen. Auch soziale Mindeststandards sind Teil der Zertifizierung und werden überprüft.

GOTS - rundum eine gute Sache.

Ökologischer Anbau

Die Baumwolle für unsere GOTS-zertifizierten Textilien wird ökologisch angebaut. Das heißt, wir halten den Wasserverbrauch gering und verwenden keine Pestizide, Fungizide und andere für die Umwelt schädlichen Stoffe.

Schadstoffarme Verarbeitung

Auch bei der Weiterverarbeitung kommen nur umweltverträgliche Substanzen zum Einsatz. Alle Produkte mit dem GOTS-Siegel sind weniger schadstoffbelastet und damit auch viel verträglicher für den Endverbraucher.

Faire Bedingungen

Wir haben nicht nur unsere ökologische Verantwortung im Blick, sondern auch unsere soziale. Das GOTS-Zertifikat gewährleistet während der gesamten Produktionskette die Einhaltung sozialer Standards.

Vom Feld bis in den Kleiderschrank

Der Standard umfasst die gesamte Produktionskette, vom Anbau bis zum fertigen Produkt. Die Baumwolle wird ökologisch angebaut und geerntet. Die Weiterverarbeitung findet ohne den Einsatz von Schadstoffen statt. Das heißt: Wir benutzen keinen künstlichen Dünger, verzichten auf chemische Entlaubungsmittel und bleichen ohne Chlor. Zum GOTS-Siegel gehört aber auch die Einhaltung sozialer Kriterien wie Mindestlöhne, Sicherheitsschutz am Arbeitsplatz oder Verbot von Kinder- und Zwangsarbeit.

Unsere Baumwolle: natürlich gedüngt und handgepflückt.

GOTS

Chemische Entlaubungsmittel sind tabu.

GOTS

Textilien werden auf Sauerstoffbasis gebleicht.

GOTS

Fairness vom Anbau bis zum fertigen Produkt.

GOTS

GOTS bei Kaufland

Das können Sie erwarten

Seit 2018 sind wir nach GOTS zertifiziert. Die ökologische Verantwortung endet also nicht bei den Lieferanten, sondern bei uns. Wann immer möglich, verwenden wir für unsere Textilien Baumwolle in Bio-Qualität. Das werden wir in Zukunft aber noch verstärken. Schließlich gibt uns der Einsatz von Bio-Baumwolle bei unseren Textil-Produkten die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen und fair zu sein – zur Natur und den Menschen.