Regionales Engagement: Verantwortung vor Ort

Zeichnung: Kinder im Heißluftballon, im Hintergrund Dorf

Wir nehmen unsere Verantwortung ernst und unterstützen daher mit verschiedensten Aktionen auch auf regionaler Ebene. So engagieren wir uns in Baden-Württemberg zum Beispiel mit dem EU-Schulfruchtprogramm und mit „saarland picobello“, der jährlichen Putz-und Aufräumaktion, im Saarland für Mensch und Natur in der Region.

EU-Schulfruchtprogramm

Obst und Gemüse für Kinder

Kinder mit Obst

Das Schulfruchtprogramm wurde von der Europäischen Union entwickelt, um Kinder möglichst früh an eine bewusste Ernährung heranzuführen. Wir unterstützen das Programm in der Region Heilbronn seit 2010 und zeigen damit, dass Obst und Gemüse nicht nur gesund ist, sondern auch richtig lecker schmeckt! 

Gesunde Ernährung für über 3.500 Schüler

Durch unser Engagement werden Schulen und Kindertagesstätten in Heilbronn, Neckarsulm, Bad Wimpfen, Mosbach und Eppingen einmal pro Woche mit frischem Obst und Gemüse beliefert. So tragen wir zu einer gesunden und abwechslungsreichen Ernährung von über 3.500 Kindern in der Region bei.

Auch bei der Produktauswahl legen wir Wert auf Regionalität: An die Kinder verteilen wir ausschließlich Obst und Gemüse aus Baden-Württemberg. Die Belieferung der Einrichtungen erfolgt in Zusammenarbeit mit zwei langjährigen Kaufland-Lieferanten.


saarland picobello

Achtung, Frühjahrsputz!

Seit über zehn Jahren unterstützt Kaufland die Aktion „saarland picobello“. Ausgestattet mit Sicherheitshandschuhen und Müllsäcken putzen sich Schulen, Kindergärten, Vereine und auch Einzelpersonen quer durch das Saarland und befreien öffentliche Plätze, Straßen und Waldwege von Müll und Unrat. Die jedes Jahr stattfindende Aktion koordiniert und veranstaltet der Entsorgungsverband Saar (EVS).

Männer räumen Müll auf Feld weg, dazu saarland picobello Logo

Melden Sie sich jetzt an!

Die nächste saarland-picobello-Aktion ist am 10. und 11. März. Wenn Sie gerne tatkräftig mit anpacken möchten, dann melden Sie sich jetzt an:

Zu www.saarland-picobello.de

25.000 Teilnehmer räumten 2016 alles picobello sauber

Wie schon in den vergangenen Jahren hatten unsere saarländischen Kaufland-Filialen 2016 ihre Kunden wieder über die landesweite Müllsammel- und Aufräumaktion informiert und zum Mitmachen aufgerufen. Mit unserer Unterstützung war für ausreichend Müllsäcke sowie für die Sicherheit der jüngsten Teilnehmer gesorgt. Wir stellten für die Kinder der beteiligten Gruppen rund 18.000 Paar Sicherheitshandschuhe sowie 8.000 Abfallsäcke zur Verfügung. So konnten alle Teilnehmer kräftig mit anpacken und ihre Umgebung picobello sauber hinterlassen!

 

Kaufland-Aktion: Sauberer Tierpark und Spielplatz

2016 waren wir zum zweiten Mal auch mit einer eigenen Aufräumaktion aktiv. Eine Gruppe von Azubis aus den Filialen Merzig und Dillingen säuberten den Tierpark Merzig und einen Spielplatz in Dillingen.

 


Fußballcamps

So macht Bewegung Spaß

Gemeinschaft und Vorbilder können Kinder und Jugendliche zum Sport motivieren. Bereits seit 2011 unterstützen wir deshalb die Eintracht Frankfurt Fußballschule des ehemaligen Bundesligaprofis Charly Körbel. Mit der Förderung von jungen Talenten tragen wir dazu bei, dass Kinder Spaß an Bewegung haben, fit bleiben und neben der Balltechnik auch ihr Teamgeist geschult wird.

Kicken gegen Krebs

https://media.kaufland.de/images/PPIM/AP_Content_150/std.lang.all/93/17/Asset_859317.jpg

Einfach nur Kind sein, Spaß haben und alle Sorgen hinter sich lassen: Dies haben wir am 7. Mai 2016 zusammen mit der Eintracht Frankfurt Fußballschule und der Deutschen Krebshilfe Kindern ermöglicht, die Krebs entweder am eigenen Leib erfahren haben oder durch engste Familienmitglieder direkt von der Krankheit betroffen sind oder waren. Dieses besondere Spieltagscamp fand nach seiner Premiere im November 2014 bereits zum zweiten Mal statt.

Freude ist die beste Medizin

Insgesamt 50 betroffene Kinder und Geschwisterkinder absolvierten ein zweistündiges Trainingsprogramm, angeleitet von ehemaligen Eintracht-Profis. Im Anschluss ging es für die kleinen Fußballerinnen und Fußballer zum Saison-Heimspiel der Eintracht gegen Borussia Dortmund, wo sie vor Anpfiff die Innenräume der Commerzbank Arena erkunden durften und die Spielvorbereitung der Profis aus nächster Nähe beobachten konnten. 

Wir wünschen den Teilnehmern für die Zukunft vor allem beste Gesundheit!

Gemeinsam für Inklusion

Fußballspieler in Halle

In Zusammenarbeit mit der Bundesliga-Stiftung und der Aktion Mensch trainierten am 30. November 2015 insgesamt 30 Kinder mit und ohne Behinderung. Im Mittelpunkt des Programms stand ein zweistündiges Training, das auch Übungen zum Umgang mit dem Ball bei Seh- oder Gehbehinderung beinhaltete. Des Weiteren erhielten die Teilnehmer eine komplette Fußballausstattung und konnten anschließend auch das Spiel der Eintracht Frankfurt im Stadion miterleben.

Hintergrund

Fußball ist ein ideales Mittel, um das selbstverständliche Miteinander von Menschen zu fördern. Denn nur als Team kann man gewinnen. Bei der Eintracht Frankfurt Fußballschule werden mit unserer Unterstützung daher regelmäßig Camps mit integrativen Schwerpunkten ausgerichtet.

Kaufland unterstützt professionelle Trainingscamps

Kinder auf Fußballplatz

Startschuss war das Fußballcamp in Neckarsulm 2011, bei dem 50 Kinder zusammen mit Charly Körbel und seinem Team trainierten. Seit 2012 gibt es mehrere Fußballcamps pro Jahr. Dort haben die jungen Teilnehmer die Chance, ihr Können am Ball, ihre Technik und Koordination zu verbessern.

Des Weiteren werden die Kinder und Jugendlichen zwischen 7 und 15 Jahren natürlich auch bestens verpflegt und mit Trikot, Hose, Stutzen, Ball und Trinkflasche sportlich ausgestattet. Auch eine Teilnahmeurkunde können die Kinder und Jugendlichen mit nach Hause nehmen.

Hier geht's zur Anmeldung:

Zu www.eintracht-fussballschule.de


Aktion Deutschland Hilft

Gemeinsam helfen

„Aktion Deutschland Hilft“ ist ein Zusammenschluss renommierter deutscher Hilfsorganisationen, die im Falle großer Katastrophen und Notsituationen gemeinsam schnell und effektiv helfen. So zum Beispiel auch bei der Flüchtlingshilfe oder dem Hochwasser im Jahr 2013. Beide Male haben auch wir, gemeinsam mit Ihnen, die "Aktion Deutschland Hilft" unterstützt. 

Glückspfand: Spendenaktion für Flüchtlinge

https://media.kaufland.de/images/PPIM/AP_Content_150/deu/15/77/Asset_831577.jpg

Zusammen mit Ihnen wollten wir einen Beitrag zur Bewältigung der aktuellen Flüchtlingsthematik leisten. Deswegen hatten wir die Aktion Glückspfand ins Leben gerufen, bei der Sie unkompliziert und direkt in Ihrem Kaufland spenden konnten. Insgesamt wurden vom 2. November bis 31. Dezember 2015 über 76.000 Euro von Ihnen in Form von Pfandbons gespendet. Wir haben diesen Betrag verdoppelt und auf glatte 155.000 Euro aufgerundet.

155.000 Euro für „Aktion Deutschland Hilft“

Die Gesamtspende ging an das Bündnis „Aktion Deutschland Hilft“. Sie wird für Flüchtlingshilfe in Deutschland sowie in den Durchgangs- und Herkunftsländern der Flüchtlinge eingesetzt.

Hintergrund

Über 56 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Bewaffnete Konflikte, Armut, Hunger und Verfolgung zwingen viele Menschen, ihre Heimat zu verlassen. Körperliche und seelische Strapazen, Ausbeutung durch Schlepper und Angst prägen die oft lebensgefährliche Flucht. Die Mitgliedsorganisationen von „Aktion Deutschland Hilft“ unterstützen dort, wo Flüchtlinge Beistand benötigen: in den Herkunftsländern selbst, wie Syrien oder dem Nordirak, Südsudan oder Eritrea, in den Durchgangsländern wie Jordanien, Italien oder Serbien, sowie in den Aufnahmeländern wie – mit steigender Tendenz – Deutschland. 

Erfahren Sie hier, wie die Hilfsorganisationen von „Aktion Deutschland hilft“ Flüchtlinge in Deutschland unterstützen:

Zu www.aktion-deutschland-hilft.de 

Hochwasserschutz: Fluthilfe 2013

Scheckübergabe Kaufland Pfand-Spendenaktion an Aktion Deutschland Hilft

Hochwasserschutz ist wichtiger denn je. Wir engagieren uns und spendeten deshalb unter anderem für die Fluthilfe der „Aktion Deutschland Hilft“, um den Wiederaufbau in der vom Hochwasser 2013 betroffenen Region zu unterstützten.

Beim Hochwasser im Jahr 2013 verloren viele Menschen ihr gesamtes Hab und Gut oder erlitten große Sachschäden. Wir spendeten 10 Prozent des im Rahmen einer einwöchigen Aktion gesammelten Pfanderlöses. So konnten wir an die „Aktion Deutschland Hilft“ einen Spendenscheck in Höhe von aufgerundet 1,3 Millionen Euro überreichen. Mit diesem Spendenbetrag konnten wichtige Hilfs- und Wiederaufbau-Projekte gefördert werden. 

Unterstützung von Wiederaufbau-Projekten 

Zu den Bündnispartnern von „Aktion Deutschland Hilft“ zählen unter anderem die Johanniter, die Malteser und der Arbeiter-Samariter-Bund. Sie und viele weitere freiwillige Helfer leisteten zunächst Nothilfe, indem sie Evakuierungen von Hochwasseropfern unterstützten, Notunterkünfte bereitstellten, Betroffene und Helfer versorgten und immer wieder Sandsäcke befüllten und transportierten. 

Danach, im Herbst 2013 begann die Phase des Wiederaufbaus. Im Fokus standen dabei soziale Einrichtungen wie Pflegeheime oder Kindertagesstätten, die eine wichtige Funktion für die Menschen in den Flutgebieten haben. Aber auch Einzelfallhilfen und Haushaltszuschüsse für besonders stark betroffene Menschen gehörten zum Hilfsprogramm. 

Weitere Informationen und Videos zu den Wiederaufbau-Projekten finden Sie hier:
Zu www.aktion-deutschland-hilft.de