Test eines innovativen Pfandautomaten in Wiesbaden

Neckarsulm, 15.07.2022

Kaufland macht bei der Leergutrücknahme Tempo. Um den Kunden die Leergutrückgabe weiter zu vereinfachen, testet das Unternehmen aktuell in einer Filiale in Wiesbaden einen innovativen Pfandautomaten der Firma Tomra. Bis zu 100 PET-Einweg- und Mehrwegflaschen sowie Dosen kann der Tomra R1 High-Speed mit nur einem Einwurf aufnehmen. Sobald die Eingabeklappe geschlossen wird, startet der Zähl- und Sortierungsvorgang. Der gesamte Ablauf geht bis zu fünfmal schneller als bei der herkömmlichen Pfandrückgabe. Durch die Vereinfachung sollen noch mehr Kunden ihre Flaschen zurückbringen, um den Recyclinganteil damit stetig zu erhöhen. Damit wird weiter Plastik reduziert und das Ziel vorangetrieben, immer mehr Recyclingmaterial einzusetzen.

Personen geben Pfandflaschen in einen Pfandautomaten
Kaufland testet einen Pfandautomaten, der die Rückgabe von großen Mengen an Leergut kinderleicht macht. Foto: Tomra

Kaufland macht bei der Leergutrücknahme Tempo. Um den Kunden die Leergutrückgabe weiter zu vereinfachen, testet das Unternehmen aktuell in einer Filiale in Wiesbaden einen innovativen Pfandautomaten der Firma Tomra. Bis zu 100 PET-Einweg- und Mehrwegflaschen sowie Dosen kann der Tomra R1 High-Speed mit nur einem Einwurf aufnehmen. Sobald die Eingabeklappe geschlossen wird, startet der Zähl- und Sortierungsvorgang. Der gesamte Ablauf geht bis zu fünfmal schneller als bei der herkömmlichen Pfandrückgabe. Durch die Vereinfachung sollen noch mehr Kunden ihre Flaschen zurückbringen, um den Recyclinganteil damit stetig zu erhöhen. Damit wird weiter Plastik reduziert und das Ziel vorangetrieben, immer mehr Recyclingmaterial einzusetzen.

Medieninhalte

Hinweis: Verwendung von Bild- und Textmaterial

Das von uns zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwendet werden. Bei der Verwendung des Bildmaterials ist im Fotonachweis © Kaufland zu nennen.