GrĂŒner Rasen mit blauen Himmel und weißen Wolken

Machen macht den Unterschied

Auch wir wollen die Welt ein bisschen besser machen. Deshalb engagieren wir uns schon lange zum Beispiel fĂŒr Lebensmittel aus nachhaltigem Anbau und den Umwelt-, Klima- und Artenschutz. Erfahren Sie mehr ĂŒber unsere vielfĂ€ltigen Projekte. Gutes tun kann oft ganz einfach sein. Machen Sie mit!

Ansicht filtern:
Mehr laden
Weniger

GesĂŒnder Essen ohne Geschmacksverlust? Seit 2015 arbeiten wir an neuen Rezepturen fĂŒr unsere Eigenmarken und möchten Sie davon ĂŒberzeugen, dass man weniger Zucker, Salz und Fett kaum schmeckt. Schon gewusst?

Anbau
Siegel

Unser Anliegen: nachhaltiger Anbau. DafĂŒr setzen wir beispielsweise bei unseren Eigenmarken UTZ-zertifizierten Kakao und Rainforest-Alliance zertifizierten Kaffee ein. Haben Sie beim Einkaufen schon mal auf die Siegel geachtet?

Klima-
schutz
Klimaschutz

Wir sprechen nicht nur ĂŒber Klimaschutz, wir handeln und tun alles, um unseren ökologischen Fußabdruck Schritt fĂŒr Schritt  zu minimieren. Erfahren Sie mehr ĂŒber unsere Maßnahmen und bereits Erreichtes.

Gentech-
nikfrei
Gentechnikfrei

Unser Anspruch: Transparenz. Deshalb vergrĂ¶ĂŸern wir stĂ€ndig unser Eigenmarkensortiment an tierisch erzeugten Produkten mit dem Siegel „Ohne GenTechnik“. Obwohl gentechnisch verĂ€nderte Futtermittel nicht gekennzeichnet werden mĂŒssen. So wissen Sie immer, was auf Ihrem Teller landet.

Arten-
vielfalt
Schmetterlinge auf Blumenwiese

Das Gleichgewicht unseres wundervollen Naturerbes ist in Gefahr. PrÀchtig-bunte Blumenwiesen, Wildbienen und Orang-Utans drohen zu verschwinden. Wir zeigen Ihnen was wir tun, um das Sterben von Tier- und Pflanzenarten zu stoppen.

Liefer-
kette
Frau erntet Kaffee

Entlang der gesamten Lieferkette unserer Eigenmarkenprodukte treiben wir die Etabilierung von ambitionierten Standards voran. Wir schauen genauer hin und machen unsere Wertschöpfungsketten so transparent wie möglich.

Textilien
mehrere Spulen mit weißem Garn

Auch bei der Produktion unserer Texilien achten wir verstĂ€rkt auf umweltschonende Verfahren und soziale Standards. Doch wie garantieren wir das und wofĂŒr stehen die verschiedenen Siegel?

Fisch
Fisch

Unser großes und nachhaltiges Fischangebot wird nach strengen Richtlinien ausgewĂ€hlt. Eine gute Grundlage fĂŒr einen verantwortungsvollen Umgang: Wir achten auf die FischbestĂ€nde und verzichten auf den Verkauf sehr stark gefĂ€hrdeter Arten. Schauen Sie beim Einkauf mal auf die Nachhaltigkeitssiegel!

Tierwohl
Tierwohl

Unser Tierwohl-Engagement geht weit ĂŒber gesetzliche Vorgaben hinaus: Eine Untersuchung der Albert Schweitzer Stiftung hat ergeben, dass unsere Richtlinie Tierwohl zu den umfangreichsten im deutschen Handel gehört und vielfĂ€ltige Tierschutzthemen abdeckt.

Mitarbei-
ter
Luftaufnahme: Mitarbeiter aus Vertireb, Logistik und Zentrale bilden das Kaufland-Logo

Die Kompetenz und Motivation unserer Mitarbeiter ist unser höchstes Gut. Wir tragen als Unternehmen die Verantwortung fĂŒr unsere Mitarbeiter.

Eier
Eier

Wir verzichten grundsĂ€tzlich auf Eier aus KĂ€fig- und Kleingruppenhaltung. Sowohl beim Verkauf von Frischeiern als auch bei der Herstellung von Lebensmitteln wie Nudeln oder Waffeln. DafĂŒr erhielten wir bereits dreimal den Tierschutzpreis „Das Goldene Ei“. Da können Sie mit gutem Gewissen zugreifen.

Siegel
Frau beim Einkauf greift nach Produkt in der TiefkĂŒhltruhe

WofĂŒr steht das das Siegel des ASC auf Produktverpackungen? Und was genau ist eigentlich der GrĂŒne Knopf? Wir klĂ€ren Sie ĂŒber die Bedeutung der verschiedenen Produktsiegel auf.