Grüner Rasen mit blauen Himmel und weißen Wolken

Machen macht den Unterschied

Auch wir wollen die Welt ein bisschen besser machen. Deshalb engagieren wir uns schon lange zum Beispiel für Lebensmittel aus nachhaltigem Anbau und den Umwelt-, Klima- und Artenschutz. Erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte. Gutes tun kann oft ganz einfach sein. Machen Sie mit!

Ansicht filtern:
Mehr laden
Tierwohl
Tierwohl

Unser Tierwohl-Engagement geht weit über gesetzliche Vorgaben hinaus: Eine Untersuchung der Albert Schweitzer Stiftung hat ergeben, dass unsere Richtlinie Tierwohl zu den umfangreichsten im deutschen Handel gehört und vielfältige Tierschutzthemen abdeckt.

Fair
Fair

Wir setzen uns für fairen Handel ein. Deshalb tragen jetzt schon mehr als 200 unserer Artikel ein Fairtrade-Siegel. Damit unterstützen wir gerechte Arbeits- und Handelsbedingungen in Afrika, Asien und Lateinamerika. Helfen Sie mit, die Welt fairer zu machen?

Bio
Bauer hält Äpfel

Unser Sortiment umfasst Bio-Produkte über alle Produktkategorien und Preissegmente hinweg. Damit setzten wir unser Anliegen um, jedem Zugang zu ökologisch hergestellten Produkten zu ermöglichen.

Detox
Detox

Seit Dezember 2015 unterstützen wir die Detox-Kampagne der Umweltorganisation Greenpeace. Das heißt wir reduzieren umweltschädliche Chemikalien in der Herstellung von Bekleidung, Heimtextilien und Schuhen. Unsere Fortschritte dokumentieren wir in unserem jährlichen Detox-Report. Schauen Sie doch mal rein.

Arten-
vielfalt
Schmetterlinge auf Blumenwiese

Das Gleichgewicht unseres wundervollen Naturerbes ist in Gefahr. Prächtig-bunte Blumenwiesen, Wildbienen und Orang-Utans drohen zu verschwinden. Wir zeigen Ihnen was wir tun, um das Sterben von Tier- und Pflanzenarten zu stoppen.

Weniger

Gesünder Essen ohne Geschmacksverlust? Seit 2015 arbeiten wir an neuen Rezepturen für unsere Eigenmarken und möchten Sie davon überzeugen, dass man weniger Zucker, Salz und Fett kaum schmeckt. Schon gewusst?

Anbau
Siegel

Unser Anliegen: nachhaltiger Anbau. Dafür setzen wir beispielsweise bei unseren Eigenmarken UTZ-zertifizierten Kakao und Rainforest-Alliance zertifizierten Kaffee ein. Haben Sie beim Einkaufen schon mal auf die Siegel geachtet?

Retten
Paprika, Tomaten, Brokkoli und Karotten in Papiertüten

Wir ergreifen aktiv vielfältige Maßnahmen, damit wertvolle Lebensmittel nicht zu Abfall werden – angefangen von der Bedarfsplanung bis hin zur Spende. Bereits kleine Taten können einen Beitrag leisten.

Haltungs-
form

Unsere Haltungsform für SB-Frischfleisch sorgt für mehr Transparenz beim Einkauf: Sie erkennen auf den ersten Blick, wie das Tier gehalten wurde.

Grüner Knopf
Textil

Mit dem ersten staatlichen Textilsiegel „Grüner Knopf“ kennzeichnen wir, dass unsere Textilien unter sozial und ökologischen Bedingungen hergestellt wurden. Damit machen wir für den Kunden sichtbar, welche Textilien aus einer nachhaltigen Lieferkette stammen.

Auszeich-
nungen
Auszeichnungen

Dass wir nachhaltig auf dem richtigen Weg sind, zeigen unsere Auszeichnungen, wie zum Beispiel „Nachhaltiges Einzelhandelsunternehmen“, der „Lean and Green Star“ für das Reduzieren unseres CO2-Ausstoßes oder der „Fairtrade Award“ für unser Engagement für den fairen Handel. Diesen Weg werden wir weitergehen. Für Sie. Und für eine bessere Welt.

Eier
Eier

Wir verzichten grundsätzlich auf Eier aus Käfig- und Kleingruppenhaltung. Sowohl beim Verkauf von Frischeiern als auch bei der Herstellung von Lebensmitteln wie Nudeln oder Waffeln. Dafür erhielten wir bereits dreimal den Tierschutzpreis „Das Goldene Ei“. Da können Sie mit gutem Gewissen zugreifen.