Grüner Rasen mit blauen Himmel und weißen Wolken

Machen macht den Unterschied

Auch wir wollen die Welt ein bisschen besser machen. Deshalb engagieren wir uns schon lange zum Beispiel für Lebensmittel aus nachhaltigem Anbau und den Umwelt-, Klima- und Artenschutz. Erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte. Gutes tun kann oft ganz einfach sein. Machen Sie mit!

Ansicht filtern:
Mehr laden
Weniger

Eine gesunde Ernährung wird vielen Menschen immer wichtiger. Das unterstützen wir voll und ganz: Seit 2015 verringern wir Salz, Zucker und Fette in unseren Eigenmarken. Unser Ziel: gesünder essen ohne Geschmacksverlust. Schon gewusst?

Eier
Eier

Wir verzichten grundsätzlich auf Eier aus Käfig- und Kleingruppenhaltung. Sowohl beim Verkauf von Frischeiern als auch bei der Herstellung von Lebensmitteln wie Nudeln oder Waffeln. Dafür erhielten wir bereits dreimal den Tierschutzpreis „Das Goldene Ei“. Da können Sie mit gutem Gewissen zugreifen.

Aufrun-
den
Heimat

Mit maximal 10 Cent 100 Prozent Gutes tun: Seit 2012 sind wir Partner von DEUTSCHLAND RUNDET AUF. Mithilfe unserer Kunden wurden so schon mehr als 2,5 Millionen Euro an den Kaufland-Kassen gespendet – für Kinder- und Jugendprojekte in Deutschland. Einfach mitmachen und an der Kasse sagen: „Aufrunden bitte!“

Outfit
Nachhaltige Arbeitskleidung

Seit Oktober 2017 werden unsere rund 130.000 Mitarbeiter mit neuer Arbeitskleidung ausgestattet, im ersten Schritt insgesamt 2,4 Millionen Kleidungsstücke. Damit sind wir der größte Abnehmer von zertifizierter Baumwolle für Arbeitskleidung. Die alte Kleidung wird darüber hinaus zu wärmenden Decken verarbeitet.

Geflügel
Geflügel

Unsere Alternative zu konventioneller Geflügelhaltung: Geflügel der Marke Nature & Respect aus Freilandhaltung. Die Tiere bekommen mehr Zeit zum Wachsen und gentechnikfreies Futter. Unabhängige Institute überprüfen dabei regelmäßig die Aufzucht. Machen Sie mit! Sie haben die Wahl.

Fisch
Fisch

Unser großes und nachhaltiges Fischangebot wird nach strengen Richtlinien ausgewählt. Eine gute Grundlage für einen verantwortungsvollen Umgang: Wir achten auf die Fischbestände und verzichten auf den Verkauf sehr stark gefährdeter Arten. Schauen Sie beim Einkauf mal auf die Nachhaltigkeitssiegel!

Mitarbei-
ter

Die Kompetenz und Motivation unserer Mitarbeiter ist unser höchstes Gut. Wir tragen als Unternehmen die Verantwortung für unsere Mitarbeiter.

Vor Ort
Vor Ort

Unsere Verantwortung beginnt direkt vor Ort. Deshalb beteiligen wir uns am EU-Schulprogramm in Baden-Württemberg oder an der Putz- und Aufräumaktion „saarland picobello“ im Saarland. Engagement heißt für uns: Machen! Versuchen Sie es doch auch.

Plastik
Plastikmüll

Wir möchten bis 2025 in allen Ländern, in denen wir vertreten sind, den Kunststoffverbrauch um mindestens 20 Prozent reduzieren. Außerdem haben wir weitere Maßnahmen geplant, mit denen wir Plastik den Kampf ansagen.

Richt-
linien
Richtlinien

Jeder kann die Welt besser machen. Wir verpflichten uns zum verantwortungsvollen Umgang mit Tieren. Festgeschrieben in unseren eigenen strengen Richtlinien Tierwohl und Fisch. Zudem verzichten wir seit 2013 auf Mikroplastik-Teilchen in Kosmetik und Pflegeprodukten unserer Eigenmarken. Da können Sie sicher sein.

Ressour-
cen
Ressourcen schonen

Unser Ziel: nachhaltige Produkte für alle Bereiche des täglichen Lebens. Ob FSC-zertifizierte Produkte aus schonender Holzwirtschaft, Produkte mit dem Blauen Engel oder mit dem „Sustainable Cleaning“-Siegel ausgezeichnete Wasch-, Putz- und Reinigungsmittel unserer K-Classic-Reihe. Bei uns kaufen Sie mit gutem Gewissen ein.

Anbau
Siegel

Unser Anliegen: nachhaltiger Anbau. Dafür setzen wir beispielsweise bei unseren Eigenmarken UTZ-zertifizierten Kakao und Rainforest-Alliance zertifizierten Kaffee ein. Haben Sie beim Einkaufen schon mal auf die Siegel geachtet?