Grüner Rasen mit blauen Himmel und weißen Wolken

Machen macht den Unterschied

Auch wir wollen die Welt ein bisschen besser machen. Deshalb engagieren wir uns schon lange zum Beispiel für Lebensmittel aus nachhaltigem Anbau und den Umwelt-, Klima- und Artenschutz. Erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte. Gutes tun kann oft ganz einfach sein. Machen Sie mit!

Ansicht filtern:
Mehr laden
Vor Ort
Vor Ort

Unsere Verantwortung beginnt direkt vor Ort. Deshalb beteiligen wir uns am EU-Schulprogramm in Baden-Württemberg oder an der Putz- und Aufräumaktion „saarland picobello“ im Saarland. Engagement heißt für uns: Machen! Versuchen Sie es doch auch.

Fair
Fair

Wir setzen uns für fairen Handel ein. Deshalb tragen jetzt schon mehr als 200 unserer Artikel ein Fairtrade-Siegel. Damit unterstützen wir gerechte Arbeits- und Handelsbedingungen in Afrika, Asien und Lateinamerika. Helfen Sie mit, die Welt fairer zu machen?

Aufzucht

Wir setzen auf nachhaltige Aufzucht: An unseren Fleischtheken erhalten Sie Schweinefleisch, das 100%ig aus Deutschland stammt. Für die Tiere gilt: mindestens 50 Prozent kürzere Transportwege und 40 Prozent mehr Platz als gesetzlich vorgeschrieben. Das heißt: mehr Tierwohl. Und für Sie: beste Fleischqualität.

GOTS

Das GOTS-Siegel (Global Organic Textile Standard) gewährleistet eine nachhaltige sowie sozial verantwortliche Herstellung von Textilien und schafft so große Transparenz und eine glaubwürdige Qualitätssicherheit für unsere Kunden.

Fisch
Fisch

Unser großes und nachhaltiges Fischangebot wird nach strengen Richtlinien ausgewählt. Eine gute Grundlage für einen verantwortungsvollen Umgang: Wir achten auf die Fischbestände und verzichten auf den Verkauf sehr stark gefährdeter Arten. Schauen Sie beim Einkauf mal auf die Nachhaltigkeitssiegel!

Retten
Teller mit Kartoffeln, Tomate, Paprika, Fenchel, Gurken, Kohlrabi und Birne

Wir ergreifen aktiv vielfältige Maßnahmen, damit wertvolle Lebensmittel nicht zu Abfall werden – angefangen bei der Aufklärung bis hin zur Spende. Bereits kleine Taten können einen Beitrag leisten.

Haltungs-
form

Unsere Haltungsform für SB-Frischfleisch sorgt für mehr Transparenz beim Einkauf: Sie erkennen auf den ersten Blick, wie das Tier gehalten wurde.

Gegen Mikro-
Plastik
Hand hält Kescher mit Plastikteilchen

Die winzig kleinen Kunststoffpartikel belasten unseren Planeten. Was wir tun, um dies zu stoppen, erfahren Sie hier.

Tierwohl
Tierwohl

Unser Tierwohl-Engagement geht weit über gesetzliche Vorgaben hinaus: Eine Untersuchung der Albert Schweitzer Stiftung hat ergeben, dass unsere Richtlinie Tierwohl zu den umfangreichsten im deutschen Handel gehört und vielfältige Tierschutzthemen abdeckt.

Arten-
vielfalt
Schmetterlinge auf Blumenwiese

Das Gleichgewicht unseres wundervollen Naturerbes ist in Gefahr. Prächtig-bunte Blumenwiesen, Wildbienen und Orang-Utans drohen zu verschwinden. Wir zeigen Ihnen was wir tun, um das Sterben von Tier- und Pflanzenarten zu stoppen.

Weniger

Gesünder Essen ohne Geschmacksverlust? Seit 2015 arbeiten wir an neuen Rezepturen für unsere Eigenmarken und möchten Sie davon überzeugen, dass man weniger Zucker, Salz und Fett kaum schmeckt. Schon gewusst?

Plastik
Plastikmüll

Wir möchten bis 2025 in allen Ländern, in denen wir vertreten sind, den Kunststoffverbrauch um mindestens 20 Prozent reduzieren. Außerdem haben wir weitere Maßnahmen geplant, mit denen wir Plastik den Kampf ansagen.