Machen macht den Unterschied

Auch wir wollen die Welt ein bisschen besser machen. Deshalb engagieren wir uns schon lange zum Beispiel für Lebensmittel aus nachhaltigem Anbau und den Umwelt-, Klima- und Artenschutz. Erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Projekte. Gutes tun kann oft ganz einfach sein. Machen Sie mit!

Ansicht filtern:
Mehr laden
Aufzucht

Wir setzen auf nachhaltige Aufzucht: An unseren Fleischtheken erhalten Sie Schweinefleisch, das 100%ig aus Deutschland stammt. Für die Tiere gilt: mindestens 50 Prozent kürzere Transportwege und 40 Prozent mehr Platz als gesetzlich vorgeschrieben. Das heißt: mehr Tierwohl. Und für Sie: beste Fleischqualität.

Aufrun-
den
Heimat

Mit maximal 10 Cent 100 Prozent Gutes tun: Seit 2012 sind wir Partner von DEUTSCHLAND RUNDET AUF. Mithilfe unserer Kunden wurden so schon mehr als 2 Millionen Euro an den Kaufland-Kassen gespendet – für Kinder- und Jugendprojekte in Deutschland. Einfach mitmachen und an der Kasse sagen: „Aufrunden bitte!“

Wärme
Klimaschutz

Der Kälte-Klima-Verbund macht’s möglich: Wir beheizen unsere Filialen fast vollständig mit der Abwärme unserer Kühlregale. Das spart jährlich circa 20.000 Tonnen CO2  und entspricht etwa dem Verbrauch von 3.700 Einfamilienhäusern. Energiesparen ist gar nicht schwer. Versuchen Sie es.

Gerecht

Wir erwarten gerechte Arbeitsbedingungen und die Einhaltung von Sozialstandards. Nicht nur von uns selbst, auch von unseren Lieferanten. Nur so können wir Ihnen nachhaltige und faire Produkte anbieten. Dazu verpflichten wir seit 2011 alle unsere Geschäftspartner mit einem „Verhaltenskodex“.

Vor Ort
Vor Ort

Unsere Verantwortung beginnt direkt vor Ort. Deshalb beteiligen wir uns am EU-Schulprogramm in Baden-Württemberg oder an der Putz- und Aufräumaktion „saarland picobello“ im Saarland. Engagement heißt für uns: Machen! Versuchen Sie es doch auch.

Fisch
Fisch

Unser großes und nachhaltiges Fischangebot wird nach strengen Richtlinien ausgewählt. Eine gute Grundlage für einen verantwortungsvollen Umgang: Wir achten auf die Fischbestände und verzichten auf den Verkauf sehr stark gefährdeter Arten. Schauen Sie beim Einkauf mal auf die Nachhaltigkeitssiegel!

Tafeln
Tafeln

Um Lebensmittelverschwendung vorzubeugen, planen wir möglichst genau, welche Mengen in den einzelnen Filialen benötigt werden. Was trotzdem übrig bleibt, spenden wir an die Tafeln vor Ort. Sie verteilen die Lebensmittel dort, wo sie am meisten gebraucht werden. Helfen auch Sie. Verschwenden Sie nichts.

Öko-
strom
Ökostrom

Unser Beitrag zur klimaschonenden Mobilität: Ökostrom an über 100 Schnellladestationen, ausgezeichnet mit dem Label „Grüner Strom“. Für Sie bedeutet das: während des Einkaufs kostenlos und bequem das E-Auto aufladen. Jetzt hinfahren und ausprobieren.

Eier
Eier

Wir verzichten grundsätzlich auf Eier aus Käfig- und Kleingruppenhaltung. Sowohl beim Verkauf von Frischeiern als auch bei der Herstellung von Lebensmitteln wie Nudeln oder Waffeln. Dafür erhielten wir bereits dreimal den Tierschutzpreis „Das Goldene Ei“. Da können Sie mit gutem Gewissen zugreifen.

Plastik
Plastikmüll

Wir möchten bis 2025 in allen Ländern, in den wir vertreten sind, den Kunsstoffverbrauch um mindestens 20 Prozent reduzieren. Außerdem haben wir weitere Maßnahmen geplant, mit denen wir Plastik den Kampf ansagen.

Natur-
parke
Naturparke

Seit 2007 unterstützen wir den Verband Deutscher Naturparke (VDN) und tragen damit zur Umweltbildung, zum Naturschutz und nachhaltigem Tourismus vor Ihrer Haustür bei. Kennen Sie Ihre Heimat?

Textil
Textil

Nachhaltiges kann so anziehend sein: Wir führen Textilien aus Bio-Baumwolle, die mit dem GOTS-Siegel (Global Organic Textile Standard) ausgezeichnet sind. Schadstofffrei und unter Einhaltung strenger Grenzwerte hergestellt, umweltschonend und sozial. Ein Unterschied, den Sie fühlen können.