Schwarz Gruppe erweitert Kooperation mit dem Mobilitätsdienstleister MOIA

Neckarsulm, 26. Juli 2022
Vollelektrischer Kleinbus von MOIA auf der Straße; Logo: Schwarz-Gruppe

Die Schwarz Gruppe, zu der Kaufland gehört, integriert zusätzliche Filialen in das Haltestellennetz von MOIA in Hamburg und baut das Angebot auf Hannover aus. Die Kleinbusse von MOIA bringen bereits seit zwei Jahren Kunden von festen Haltepunkten direkt zu fünf Kaufland- und Lidl-Filialen im Stadtgebiet von Hamburg und wieder zurück. Jetzt wird dieses Angebot in Hamburg auf 28 Filialen aufgestockt, in Hannover werden 12 neue Haltepunkte ans Netz angeschlossen. Von den insgesamt 40 MOIA-Standorten befinden sich dann vier an Kaufland- und 36 an Lidl-Filialen.

Über die MOIA-App können Kaufland- und Lidl-Kunden eine Fahrtanfrage für die gewünschte Filiale einstellen und von drei verschiedenen Angeboten die passende Fahrt buchen. Durch die Haltepunkte auf den Filialparkplätzen von Kaufland und Lidl können Kunden direkt vor den Filialen ein- und aussteigen und bequem einkaufen. Die für MOIA vorgesehenen Parkflächen sind mit Bodenmarkierungen und Halteschildern gekennzeichnet. Für die Fahrten werden vollelektrische Kleinbusse mit genug Stauraum für Einkäufe, kostenlosem W-Lan und USB-Lademöglichkeiten eingesetzt.

Mit den bedarfsgerechten Sammelfahrten von MOIA ergänzt die Schwarz Gruppe ihr Angebot an alternativen Mobilitätsdiensten und trägt ihren Teil zu einer positiven Verkehrsentwicklung in den Städten bei.


Download

Das Bild der Pressemitteilung steht Ihnen als Download zur Verfügung:

Hinweis: Verwendung von Bild- und Textmaterial

Das von uns zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwendet werden. Bei der Verwendung des Bildmaterials ist im Fotonachweis © Kaufland zu nennen.