Faire Geschäftspraktiken

Wir FAIRhandeln mit unseren Lieferanten und haben uns deshalb im Rahmen der europäischen Initiative Lieferkette freiwillig zur Einhaltung und Umsetzung von zehn Grundsätzen für faire Geschäftspraktiken in der Lebensmittelversorgungskette verpflichtet.

Fairness und Partnerschaft

https://media.kaufland.com/images/PPIM/AP_Content_150/deu/09/73/Asset_820973.jpg

Langfristige und nachhaltige Beziehungen mit unseren Lieferanten bilden den Grundstock unseres Geschäftsmodells. Tagtäglich möchten wir Ihre Wünsche nach einem vielseitigen, nachhaltigen und regionalen Sortiment mit frischen und qualitativ hochwertigen Produkten zu günstigen Preisen erfüllen. Dies können wir nur zusammen mit unseren Lieferanten erreichen. Fairness und Partnerschaft stehen für uns deshalb an oberster Stelle.  

Vertrauen auf Basis der Lieferketten-Initiative

Die Lieferketten-Initiative wurde 2013 in Brüssel ins Leben gerufen und setzt genau dort an: Verbraucherorientierung, Vertragsfreiheit und Fairness bilden die Grundlage für vertrauensvolle Zusammenarbeit in der gesamten Lieferkette. Mit Unterzeichnung der Prinzipien haben wir uns verpflichtet, Vereinbarungen zu Leistung und Gegenleistung mit unseren Partnern jederzeit schriftlich und in gegenseitigem Einvernehmen zu treffen. 

Durch die im Rahmen der Initiative geschaffene interne Streitbeilegungsstelle wird es uns und unseren Geschäftspartnern ermöglicht, Streitigkeiten schnell, kostengünstig und unbürokratisch beizulegen. So festigen wir gemeinsam die Basis für partnerschaftliche und langanhaltende Geschäftsbeziehungen. Lieferanten, die sich ebenfalls an der Initiative beteiligen, können Probleme über unser Online-Meldesystem schnell und einfach melden.

Die detaillierten Beschreibungen der festgelegten Grundsätze können in folgendem Dokument nachgelesen werden: 

Weitere Informationen zur Initiative finden Sie außerdem unter www.supplychaininitiative.eu.