„Machen macht Schule“ – Aktionstage für Kinder

Die nächste Generation ist uns ein großes Anliegen. Deshalb möchten wir mit unserem Programm „Machen macht Schule“, das fester Bestandteil unseres gesellschaftlichen Engagements ist, Kinder bereits in jungen Jahren mit Zukunftsthemen in Berührung bringen. Und dies auf eine spannende Art und Weise – denn wir machen Umwelt, Natur und Ernährung in der Praxis erlebbar. Unser Motto: Kinder lernen viel besser durch Ausprobieren, Selbermachen und Gestalten.

Informationen

Das ist „Machen macht Schule“

Im Rahmen von „Machen macht Schule” bieten wir Kindergärten, Kindertagesstätten und Schulen die Möglichkeit, an einem von insgesamt 200 Aktionstage teilzunehmen. Kinder und Jugendliche bekommen dabei spielerisch und hautnah das gewählte Themenfeld vermittelt: Entscheiden Sie sich einfach zwischen „Umwelt”, „Natur” oder „Ernährung” – alle Informationen zu den Programminhalten finden Sie auf dieser Seite.

Hinweis: Die Bewerbungsfrist für das Jahr 2020 ist abgelaufen.


Ernährungsaktionstage

Was sind die Ernährungsaktionstage?

© VDN/Carolin Lauer

Ernährungsempfehlungen gibt es viele, aber was sehr einfach umzusetzen klingt, ist für viele Menschen eine Herausforderung. Daher bieten wir in 2020 erstmals unsere Ernährungsaktionstage an. Wir wollen damit das Bewusstsein für gesunde Ernährung bei Kindern steigern und den Grundstein für ein gesundes Leben schaffen.

Das ernährungspädagogische Konzept wurde von unserem Partner „Ernährungs-Therapie.net” erstellt und wird von zertifizierten Ernährungsfachkräften in ausgewählten Kaufland-Filialen umgesetzt. Die Vorbereitung erfolgt in enger Abstimmung zwischen Schule und Ernährungsfachkraft. Dies gewährleistet, dass der Aktionstag auf die individuellen Schwerpunkte der Ernährungsfachleute sowie auf die Interessen der Schüler zugeschnitten werden kann.

Unsere Themen für das Jahr 2020:

Frühstück/Pausenbrot:

Ein ausgeglichenes Frühstück hilft dem Körper, die über Nacht verbrauchten Energiereserven wieder aufzufüllen und energiegeladen in den Tag zu starten. Insbesondere bei Kindern und Jugendlichen ist ein Frühstück wichtig. Ein richtig zusammengestellter Pausensnack hilft außerdem, das Energielevel konstant zu halten. Unser Aktionstag beinhaltet neben umfassenden Informationen und Übungen auch die Kreation und den gemeinsamen Verzehr eines Frühstücks bzw. Pausensnacks als Anregung für zukünftige Frühstücks- und Pausensnackgewohnheiten.

Zucker/Fett:

Beim heutigen Überangebot an Lebensmitteln kann man den Überblick über eine gesunde Lebensmittelauswahl verlieren. Unser Aktionstag vermittelt, wie ein übermäßiger Verzehr von Zucker und Fett die Gesundheit negativ beeinflusst. Wir möchten Kinder und Jugendliche für eine vielseitige und gesunde Lebensmittelauswahl sensibilisieren. Dafür wird der Umgang mit Zutatenlisten und Nährwerttabellen spielerisch geübt.

Obst/Gemüse:

Gemüse und Obst enthalten lebenswichtige Vitamine und Mineralstoffe. Zudem sind sie reich an sekundären Pflanzenstoffen. Ballaststoffe regen die Verdauung an und fördern das Sättigungsgefühl. Unser Aktionstag unterstützt darin, einer eintönigen Ernährungsweise entgegenzuwirken. Lust und Appetit an einer obst- sowie gemüsereichen Ernährung werden (wieder)entdeckt bzw. geweckt.


Naturaktionstage

Was sind die Naturaktionstage?

Wie fühlt sich ein Baum an? Welche Tiere leben im Wald? Laut Studien machen Kinder aus städtischen Gebieten vergleichsweise wenig Erfahrungen mit der Natur. Genau das ändern wir: Gemeinsam mit unserem Projektpartner, dem Verband Deutscher Naturparke (VDN), machen wir Natur erlebbar. Zwischen Mai und November 2020 ermöglichen wir deutschlandweit Grundschulen und weiterführenden Schulen eine eintägige Exkursion in einen nahegelegenen Naturpark. Jede dieser Exkursionen wird inklusive der Anreise durch Kaufland finanziert.

Das pädagogische Konzept wurde vom Verband Deutscher Naturparke erarbeitet und basiert auf handlungsorientierten, partizipativen und aktiven Methoden, die eine Naturerfahrung mit allen Sinnen erlebnisorientiert realisieren. Durchgeführt, organisiert und betreut wird die Exkursion durch den entsprechenden Naturpark. Die Vorbereitung erfolgt in enger Abstimmung zwischen Schule und Park. Dies gewährleistet, dass der Ausflug auf die individuellen Interessen der Schüler zugeschnitten wird und jeder Naturpark die standortspezifischen Besonderheiten einfließen lassen kann. 

Ziel der Naturaktionstage ist die Vermittlung sowie Stärkung folgender Kompetenzen: Heimische Tiere und Pflanzen erkennen und benennen. Kinder sollen den Lebensraum Wald bewusst erfahren und die Natur mit mehreren Sinnen entdecken. Für viele ist es Neuland, Gemeinschaft zu erleben und gestalten. Dafür ist dieses Erlebnis außerhalb des gewohnten Erfahrungshorizontes ideal geeignet.

© Carolin Lauer
© Carolin Lauer
© Carolin Lauer
© Carolin Lauer
© Carolin Lauer
© Carolin Lauer
© Carolin Lauer

Verband Deutscher Naturparke: Über die Naturparke

Blick über bewaldete Hügel mit Naturparke-Logo
© Hans-Jürgen Zietz – naturparkfotos.de

Kaufland unterstützt bereits seit 2007 den Verband Deutscher Naturparke (VDN) im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit und bei Umweltbildungsmaßnahmen.

Es gibt über 100 Naturparke in Deutschland, die zusammen eine Fläche von etwa 27 Prozent einnehmen. Die Wahrscheinlichkeit ist also ganz schön hoch, dass einer direkt vor Ihrer Haustür liegt. Naturparke aktiv erkunden wird somit ganz einfach. Besuchen Sie jetzt die zahlreichen Veranstaltungen der Naturparke Deutschland und werden Sie Teil unvergesslicher Naturerlebnisse.

Die ganze Natur unter einem Dach

Der Verband Deutscher Naturparke (VDN) ist der Dachverband der Naturparke in Deutschland. Der VDN unterstützt seine Mitglieder dabei, die Naturparke aufzubauen und zu Vorbildlandschaften zu entwickeln. Außerdem macht der Verband die Aufgaben und Leistungen der Naturparke in der Öffentlichkeit bekannt, vertritt ihre Interessen auf politischer Ebene und fördert den Erfahrungsaustausch und die Zusammenarbeit zwischen den Naturparken in Deutschland und Europa.

Interessiert am Konzept der Naturparke? Dann stöbern Sie auf der Internetseite des VDN unter www.naturparke.de.

Jetzt Naturpark in Ihrer Nähe finden

Finden Sie jetzt Naturparke in Ihrer Nähe und informieren Sie sich über die einzelnen Angebote auf der Internetseite des VDN:

Oder stöbern Sie in der von uns empfohlenen Broschüre:


Umweltaktionstage

Was sind die Umweltaktionstage?

© Carolin Lauer

Wir engagieren uns seit 2004 mit einem Pädagogikprogramm, das Kindern auf spielerische Weise Natur und Umwelt näherbringt. Dieses wird von unserem Partner „Umweltbüro Trenz” in enger Zusammenarbeit mit den Naturparken Deutschland in Klassenräumen der Schulen durchgeführt. Seit 2004 haben wir mit dem Programm schon fast 300.000 Kinder erreicht und auch dieses Jahr finden deutschlandweit wieder viele interessante Veranstaltungen in Schulen und Kitas statt.

Unsere Themen für das Jahr 2020:

Wasser

Sowohl der menschliche Körper als auch die Erdoberfläche besteht jeweils zu 70 Prozent aus Wasser. Allein das zeigt, wie lebenswichtig die durchsichtige Flüssigkeit ist. Es ist der Grundbaustein des Lebens für Mensch, Tier und Natur. Jedoch sind die Trinkwasservorräte knapp – sie machen lediglich rund drei Prozent der Wassermengen weltweit aus. Deshalb ist der nachhaltige Umgang mit Wasser eine der zentralen Aufgaben unserer Zeit.

Plastik

Plastik hat sich zum einem der wichtigsten Themen im Natur- und Umweltbereich entwickelt. Fast in allen Lebensbereichen finden sich heute Artikel aus Plastik. Ziel ist, den Kindern zu erklären was Plastik überhaupt ist und wo es überall eingesetzt wird. Des Weiteren werden die Folgen illegaler Plastikmüllentsorgung für Ökosysteme und den Menschen thematisiert.

Bienen

Bienen sind ein Meisterwerk der Natur: Ihr Bienenstaat ist perfekt organisiert. Die Umweltaktionstage haben das Ziel, den Kindern die Bedeutung der Bienen für unser Ökosystem näherzubringen. Sie erfahren, was genau in einem Bienenstaat vor sich geht, welche Rolle Bienen für ein funktionierendes Ökosystem spielen und wie wirksamer Bienenschutz aussehen kann.

© Carolin Lauer
© VDN/Carolin Lauer
© VDN/Carolin Lauer
© VDN/Carolin Lauer
© Carolin Lauer